Kontakt:
Schwier Consult
Steinstraße 1
12169 Berlin-Steglitz
Tel.: (030) 796 07 66

 

Personalentwicklung / Weiterbildung / Organisationsentwicklung

Oft findet gerade in kleinen und mittleren Unternehmen keine gezielte Personalentwicklung statt. Die Gründe: keine Zeit, kein Budget, keine Ansprechpartner, keine vernünftigen Angebote usw.
Leider kann sich ein Unternehmen speziell im IT-Bereich eine nicht-zielgerichtete Vorgehensweise bei der Personalentwicklung auf mittlere Sicht nicht leisten, ohne Nachteile am Markt in Kauf nehmen zu müssen, denn die Konkurrenz „schläft“ garantiert nicht!
Die dynamische Entwicklung am Markt erfordert von den Firmenleitungen und den Mitarbeitern flexible Strategien und die Bereitschaft, auf Entwicklungen kurzfristig zu reagieren.

Die Organisation der Firma bewusst weiter zu entwickeln, heißt auch, für den Einsatz personeller Ressourcen Ziele aufzustellen.

 

 

Was können die Mitarbeiter heute?
Was sollen sie in fünf Jahren können?
Welche Qualifikationen / Fähigkeiten gilt es zu fördern?

Eine gezielte Personalentwicklung führt bei den Mitarbeiter/-innen zu einer Steigerung ihrer Motivation, und bedeutet für das Unternehmen auch eine nachhaltige Sicherung der Human Resources.

Für die IT-Branche bietet sich, auch aufbauend auf die IT-Ausbildungsberufe, aber auch für Seiteneinsteiger im IT-Bereich ohne einschlägigen IT-Berufsabschluss geeignet, eine interessante Alternative zur herkömmlichen Personalentwicklung (Besuch von externen längeren Weiterbildungen) an: Das strategisch angelegte IT-Weiterbildungssystem, das den Bedürfnissen von KMU in besonderer Weise entgegenkommt.

Das IT-Weiterbildungssystem bietet unterschiedliche Stufen der Qualifizierung an:

  • auf der Stufe der IT-Spezialisten bilden sechs Profilgruppen (Techniker, Softwareentwickler, IT-Koordinator, IT-Lösungsentwickler, IT-Berater), mit insgesamt 29 Profilen die Vielfalt in der IT-Landschaft ab. Diese Qualifizierung zum Spezialisten schliesst mit einer Personenzertifizierung gem. einer international gültigen Norm (DIN EN ISO/IEC 17024) ab, die von einer externen Stelle (CERT-IT bzw. GPS-Cert) abgenommen wird.

  • auf der Stufe der Operativen Professionals werden vier Profile (Geprüfter IT-Entwickler, Geprüfter IT-Projektleiter, Geprüfter IT-Berater, Geprüfter IT-Ökonom), zur Weiterqualifizierung angeboten, die prüfende Stelle ist die IHK.

Entscheidend ist aber beim IT-Weiterbildungssystem, dass die Qualifizierung „on the job“ stattfindet, und dass die Arbeitsprozesse der Mitarbeiter/-innen im Mittelpunkt der Qualifizierung stehen (Arbeitsprozessorientierung gem. APO-IT). Statt längerer Seminare findet die theoretische Weiterbildung lediglich bei Bedarf zu einzelnen Themen (z.B. Projektmanagement) statt.

Falls Sie Interesse an einer Qualifizierung im Rahmen des IT-Weiter-  bildungssystems haben, können Sie sich gern in einer eintägigen Veranstaltung zu diesem Thema näher informieren. Auf der Grundlage verschiedener Profile wird dort der Ablauf einer Weiterbildung gem. APO-IT erläutert. Termine und nähere Informationen erhalten Sie auf Anfrage.

top